MFG Salzbödetal e.V. Gladenbach-Mornshausen
MFG Salzbödetal e.V.Gladenbach-Mornshausen

Unter dem Motto " Aerodynamik Teil 2" veranstaltet die Modellfluggruppe MFG-Salzbödetal e.V. die Aktion Ferienpass

In diesem Jahr hat der MFG-Salzbödetal e. V. alle Hände voll zu tun. Der Verein feirert 2017 sein 40 Jähriges bestehen.

Am 05. August unterstützte die Modellfluggruppe die Stadt Gladenbach bei der Aktion Ferienpass.

Die Aktion startete um 10:00 Uhr und endete um ca. 14:00 Uhr. Auf dem vereinseigenem Fluggelände trafen sich ca. 20 Ferienpass-Kinder im Alter von 7-10 Jahren.

Auf dem Programm stand als Erstes die Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Harald Merte. Weiter im Programm gings dann mit einem kindergerechten Beitrag von Rainer Kirch über die Grundsätze der Aerodynamik. Hier klärten dann die Experten mit den motivierten Kindern die Frage "Warum fliegt ein Flugzeug, warum fährt ein Ballon".

Dannach gab es Flugvorführungen von den Vereinsmitgliedern. Rainer Hilberg baute extra eine große Maschine um, um Gummibärchen und Fallschirme in der Luft abzuwerfen.

Das fand natürlich großen Anklang bei den Tagespiloten, die dann die Trophäen einsammeln und gegebenenfalls essen konnten.

Danach wurden Modellflugzeuge von den Kindern gebastelt, denen dann gleich die Flugleistungen abverlangt wurden. Zwischendurch kam dann auch der stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im Deutschen Bundestag Herr Sören Bartol mit Team zu uns auf den Flugplatz.

Er hatte sich im Zuge der Debatte um die neue Drohnenverordnung für einen Bestandschutz für Modellflieger stark gemacht. Auch von unserer Seite noch mal ein herzliches Dankeschön an das Team Bartol. Weiterhin unterstützte Herr Bartol uns, den Kindern die richtige Wurftechnik der Flieger zu zeigen.

Über die Mittagspause gab es Wüstchen, Brötchen und verschiedene Getränke.

 Über den Tag verteilt gab es  3 Wettbewerbe, welcher Flieger fliegt am weitesten.

Am Ende veranstalteten wir eine Siegerehrung.

Mit 32 Meter flog das Modell des neunjährigen Silas am weitesten, der den ersten Platz belegte.

Jeder bekam noch einen Preis und alle waren sich einig, nächstes Jahr kommen wir wieder.

An alle die hier mitgeholfen haben ein herzliches Dankeschön.

 

Euer MFG

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Merte